eGun.de

Die Hilfethemen
 AGB
 Anbieten von EWB-pflichtigen Artikeln
 Anbieten von freien Waffen
 Anbieten von Präparaten
 Anforderungen an Dekowaffen
 Anmelden
 Artikel suchen
 Auktionen löschen
 Betrug verhindern - sicher handeln
 Bewertungssystem
 Bietagent
 Bieten
 Bilder bearbeiten
 Einzugsermächtigung
 Erhöhungsschritte
 EWB oder MES?
 Gebote löschen
 Gebühren
 Impressum
 Inaktiver Benutzer
 Kontakt
 Käufer/Verkäufer meldet sich nicht
 Käuferliste / Rechnungen erstellen
 Mails von eGun
 Mitgliedschaft beenden
 myGun
 Nachweis einer EWB
 nicht verkaufte Artikel
 Preisvorschlag
 Probleme melden
 Rechnung
 Sammlerwaffen
 Sicheres Login
 Sicherheit Ihres Nutzerkontos
 Suchanzeigen
 Symbole
 vereinfachter EU-weiter Waffenverkauf
 Verkaufen
 Verkaufsoptionen
 Verkäufe verwalten
 Waffen-/ Munitionsversand
 Zertifiziertes eGun-Mitglied

  Mails von eGun  

... und was einige Webmailer daraus machen

Bis Anfang 2011 hat eGun Mails im Namen der Mitglieder versendet; als Absender einer Kontaktanfrage wurde also die E-Mail-Adresse des fragenden Mitglieds verwendet.
Mail-Server gleichen aber bei eingehenden E-Mails zunehmend die Adresse des Absenders mit der Adresse des absendenden Servers ab; und so erreichten immer mehr Anfragen den Empfänger nicht. Wir haben darauf reagiert und unseren Mail-Versand umgestellt.

Seitdem wird als Absender "noreply(at)egun.de" eingetragen, die E-Mail-Adresse des eGun-Mitglieds wird als Antwort-Adresse mit gesendet.

Leider ignorieren viele Mail-Services den entsprechenden Mail-Header und tragen bei Antworten unsere Adresse als Empfänger ein. Wir können diese Mails nicht an den eigentlichen Empfänger weiterleiten!

Das Problem ist uns u.A. bekannt bei web.de, Freenet und bei der Express-Antwort von gmx. Auch von einigen Online-Anbietern haben wir gelegentlich Antworten im Postfach; wir wissen aber nicht, ob dafür die jeweilige Software oder der Webmailer verantwortlich ist. Nicht betroffen ist die Express-Antwort von web.de, obwohl dort der Absender als Empfänger angezeigt wird!

Was Sie tun können:

  • Wird beim Antworten unsere Adresse statt der des eigentlichen Absenders als Empfänger eingetragen, beschweren Sie sich bei Ihrem Mail-Anbieter, bis der den Fehler behebt und die Mail-Header korrekt interpretiert werden.
  • Wenn Sie auf eine Kontaktanfrage antworten, stelllen Sie sicher, dass Ihre Antwort-Mail an den richtigen Empfänger geht. Zur Sicherheit nennen wir die entsprechende Adresse auch im Mail-Text.
  • Haben Sie eine Kontaktanfrage gesendet und wollen noch einmal nachhaken, so benutzen Sie im Zweifelsfall noch einmal unser Kontakt-Formular statt Ihres Webmailers.
  • Haben Sie eine Frage an uns, verwenden Sie unbedingt die unter Kontakt angegebenen Adressen! Auf Mails an die noreply-Adresse können wir in keiner anderen Weise reagieren als mit Systemmeldungen.

Automatische Antworten

Abwesenheitsbenachrichtigungen und Empfangsbestätigungen werden meist an den Absender geschickt; dies entspricht den gültigen Standards.

  • Falls Sie die Möglichkeit haben, konfigurieren Sie bitte Ihren Filter so, dass solche Nachrichten nicht an unsere noreply-Adresse gesendet werden.
  • Ist das nicht möglich, können Sie eventuell bei eGun (zumindest für die Dauer Ihrer Abwesenheit) eine Adresse eintragen, auf der keine automatischen Antworten eingerichtet sind.
  • Sie haben ersatzweise die Möglichkeit, unter Mein eGun > Optionen eine Abwesenheitsnotiz zu erstellen, die in Ihren Artikelbeschreibungen angezeigt wird.


    


Copyright © 2002-2017 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.