eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
19.08.2019 18:53:40
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen

von 'JGWaffenwelt'

Fa. JG Waffenwelt. Jagdwaffen, Sportwaffen, Sammlerwaffen, Munition, Zubehör. Mitglied im VDB

Kontakt: info@jgwaffenwelt.de

Nach Ablauf der Auktion erhalten Sie von egun eine Mail mit allen relevanten Informationen. Versand der Ware erfolgt ca. 3 Tage nach Zahlungseingang und ggbf. Prüfung der EWB.

AGB für Verkauf/Bestellungen über das Internet.

§1 Anwendungsbereich: Diese Bedingungen gelten für Verträge über die Lieferung von Waren, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, etc.)abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs-oder Dienstleistungssystem erfolgt.

§2 Widerrufs-und Rückgaberecht: Der Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, e-mail) oder -wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird-durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerruffrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: JG Waffenwelt, Inh. J. Girisch, Blücherstrasse 8, 66953 Pirmasens

§3 Widerruffolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene (z. Nutzungen B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Verbraucher die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies indes nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung-wie sie dem Verbraucher etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre-zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Verbraucher die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Versendungsgefahr trägt der Unternehmer. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Verbraucher abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Verbraucher mit der Absendung der Widerruferklärung oder der Sache, für den Unternehmer mit deren Empfang.

§4 Preise, Preisänderungen Die Preise verstehen sich als Barzahlungspreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Versandkosten. Gebrauchtwaren trägt der Kunde die Frachtkosten. Soweit zwischen Vertragsabschluss und vereinbartem und/oder tatsächlichem Lieferdatum mehr als 6 Monate liegen, gelten die z. Zt. der Lieferung oder Bereitstellung gültigen Preise des Verkäufers. Übersteigen die letztgenannten Preise die zunächst vereinbarten um mehr als 10 %, so ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

§5 Lieferzeit Liefertermine oder –fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform. Bei Vorliegen von durch den Verkäufer zu vertretenen Lieferverzögerungen wird die Dauer der vom Käufer gesetzlich zu setzenden Nachfrist auf 2 Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung beim Verkäufer beginnt.

§6 Mängelansprüche Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlt ihm die vereinbarte Beschaffenheit, kann der Käufer zwischen Nachbesserung oder Neulieferung (Nacherfüllung) wählen. Bei Nacherfüllung trägt der Verkäufer die erforderlichen Aufwendungen. Die Zulässigkeit der Wahl ergibt sich aus der Beachtung der Verhältnismäßigkeit. So kann der Verkäufer die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie mit unverhältnismäßigen Kostenaufwand verbunden ist. War die Nacherfüllung erfolglos, kann der Käufer nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern bzw. Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache. Handelt es sich bei dem Liefergegenstand um eine gebrauchte Sache, beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate vom Ablieferungszeitpunkt an.

§7 Haftungsbegrenzung: Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen den Verkäufer, als auch gegen seine Erfüllungs-bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

§8 Eigentumsvorbehalt: Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, behält sich der Verkäufer das Eigentum an den gelieferten Waren vor (Vorbehaltsware). Der Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen. Bei Zugriffen Dritter, insbesondere Gerichtsvollzieher, auf die Vorbehaltware wird der Käufer auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers – insbesondere bei Zahlungsverzug – ist der Verkäufer nach Rücktritt vom Vertrag berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

§9 Zahlung: Die Rechnungen des Verkäufers sind im Regelfall sofort bei Übergabe des Kaufgegenstandes – spätestens jedoch 8 Tage nach Aushändigung oder Übersendung der Rechnung – zur Zahlung fällig. Die Ablehnung von Schecks oder Wechseln behält sich der Verkäufer ausdrücklich vor. Die Annahme erfolgt stets nur zahlungshalber. Diskont-und Wechselspesen gehen zu Lasten des Käufers und sind sofort fällig. Der Verkäufer ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Käufers, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen und wird den Käufer über die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist der Verkäufer berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen. Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 10 Erwerb von Waffen, Munition, Pulver: Erwerbsscheinpflichtige Waffen und Munition werden nur verkauft bzw. geliefert gegen Vorlage von gültigen Dokumenten: z. B Jagdschein im Original oder zweckmäßigerweise als amtliche Bestätigung oder amtlich bestätigte Fotokopien aller beschrifteten Seiten (Fax darf nicht anerkannt werden), Waffenbesitzkarte im Original, Munitions-Erwerbsschein im Original oder Sondergenehmigung im Original. Erwerbsscheinfreie Artikel werden nur gegen Vorlage einer amtlichen Original-Urkunde oder zweckmäßigerweise gegen Vorlage einer amtlichen Bestätigung, das der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat, geliefert bzw. verkauft. Pulver kann nur gegen Vorlage des Original-Sprengstofferlaubnisscheines erworben werden.

§ 11 Gerichtsstand: Ist Pirmasens. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. http://ec.europa.eu/consumers/odr/ oder fwd.php?w=Schlichtung. DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG Sehr geehrte/r Kundin, sehr geehrter Kunde, ab dem 25.5.2018 tritt die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) europaweit in Kraft. Sie regelt europaweit die Verarbeitung personenbezogener Daten. Hiermit kommen wir unserer Pflicht nach, Sie über die Verarbeitung ihrer Daten umfassend zu informieren! 1) Wir sind verantwortlich für die Datenverarbeitung: JG Waffenwelt Blücherstrasse 8 66953 Pirmasens Deutschland Geschäftsführer: Jens Girisch E-Mail: info@jgwaffenwelt.de 2) Bei Fragen zum Datenschutz steht ihnen zur Verfügung: Herr Jens Girisch Tel.: 0049 160 8863560 3) Für folgende Zwecke benötigen wir ihre Daten: - Wenn wir Sie mit unseren Artikeln beliefern - Wenn wir Sie zwecks Informationseinholung kontaktieren in welcher Form auch immer - Wenn wir ihre Aufträge, Anfragen, etc. entgegennehmen. - Für die Übermittlung von Prüfberichten, Angeboten, Lieferschienen, Rechnungen, Auftragsbestätigungen und sonstigen Anfragen in fernmündlicher oder schriftlicher Art. - Für die Anmeldung zur Abholung von Waren. - Zur Weitergabe an Paketdienstleister, um Waren an Sie zu versenden oder durch Sie abholen zu lassen. 4) Wie werden ihre Daten verarbeitet: - Wir verarbeiten ihre Daten in unserem Warenwirtschaftssystem (Einkauf, Verkauf, Auftragsverarbeitung) und in unseren Microsoft Office Programmen Outlook, Word und Excel. Weiterhin verwenden wir rein beruflich ggbf. ihre Daten in Social Media Programmen wie SMS, IMessage und ggbf. Whatt´s App, sofern Sie uns ihre Zustimmung dazu erteilen! 5) Ihre Pflicht, Daten mitzuteilen: - Wenn wir an Sie liefern dürfen, können wir dies nur tun, wenn Sie uns alle relevanten Daten mitteilen. Möchten Sie dies nicht tun, so können wir leider nicht tätig werden für Sie. 6) Aus diesen Quellen beziehen wir die Daten: - Von ihrer fernmündlichen oder schriftlichen Bestellung, Anfrage, etc. - Von ihrer Homepage ggbf. - Aus gemeinsamen Gesprächen 7) Ihre Rechte: - Wenn Sie wissen möchten, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben, teilen wir Ihnen dies gerne mit. Sie haben gem. Art. 15 DSGVO in Verbindung mit § 34 BDSG ein Recht darauf. - Wenn Sie uns mitteilen, dass Daten falsch sind, müssen wir diese Berichtigen gem. Art. 17 DSGVO i.V.m. § 35 BDSG. - Sie haben ein Recht auf Löschung ihrer Daten nach Art. 17 DSGVO i.V.m. § 35 BDSG. - Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO. - Eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. - Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten ein, wird dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage ihrer Einwilligung bis zum Widerspruch nicht berührt. - Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO - Wenn Sie von ihren Rechten Gebrauch machen wollen, kontaktieren Sie uns bitte in diesem Fall. - Haben Sie eine Beschwerde oder frage zum Datenschutz, kontaktieren Sie uns bitte vor einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. 8) Empfänger, an die wir ihre Daten weitergeben: - Siehe Punkt 3 9) Speicherdauer ihrer Daten: - Wir speichern ihre Daten bis zu dem Punkt, an dem Sie der Speicherung widersprechen. 10) Ihre Daten werden nicht in Länder außerhalb der EU oder an internationale Organisationen weitergegeben! 11) Gegenseitige Vereinbarung: Nach Erhalt dieses Schreibens, sollten Sie sich nicht in angemessener Frist bei uns melden mit irgendeinem Anliegen, gehen wir davon aus, dass Sie allen Punkten zustimmen. Das Schreiben dient ihrer Information und berührt in keinster Weise bisher geschlossene Kaufverträge! Dieses Schreiben wurde maschinell (EDV) erstellt und ist ohne Unterschrift gültig. Bitte bestätigen Sie uns den Erhalt dieses Schreibens und schicken Sie uns eine Kopie davon unterschrieben zurück. Sollten Sie dem Widersprechen, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.


Copyright (c) 2002-2019 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.006883 sec - runtime: 0.011634 sec