eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
31.10.2020 05:17:50
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen
Seltenes Infanteriegewehr Modell M 1723, M 1839 ? Gekennzeichnet Potsdam, adaptiert auf Perkussion ?
Artikel-ID: 11600287  •  Kategorie: Vorderladerwaffen > Historische Originale
Aktueller Preis 999,00 EUR
Restzeit beendet
Ende 19.10.2020 14:57:12 MEZ
Gebote 0 ( Gebotsübersicht )
Höchstbieter --
  Verkäufer DocHolliday333 (38)
 
  Artikelstandort 25548 Kellinghusen
    (Deutschland)
 
    Frage an DocHolliday333
    Diesen Artikel beobachten
    Alle 0 Auktionen von DocHolliday333
    Artikelempfehlung senden
    Verstoß melden
    Einloggen zum Bearbeiten

Versand & Zahlung
Zustand der Ware: Gebrauchsspuren
Zahlung: Barzahlung, Überweisung
Versand: Verkäufer trägt Versandspesen, KEIN internationaler Versand (NO international shipping)
Versandkosten: 0,00 EUR

Artikelbeschreibung

Ich biete hier ein seltenes Infanteriegewehr Model M 1723, M 1809 ? Leider weiß ich nicht, um welches Modell es sich genau handelt. Wahrscheinlich ehemals Steinschloss adaptiert auf Perkussion.

Hergestellt in der Königlich Preußischen Gewehrfabrik. Die Vorderlader trugen den Beinamen „Potsdam“ hier auf der Schlossplatte deutlich sichbar, siehe Bilder. Die in Potsdam hergestellten Gewehre machten sich einen Namen als die ersten in Deutschland produzierten Musketen. Der Vorderlader ist in einem sehr schönem original Zustand für sein Alter. Der Nussholzschaft hat keine Beschädigungen. Er ist schwarz gebeizt, was damals durchaus üblich war und nach meiner Meinung original ist, mit wenig Abrieb, siehe Bilder. Eisenteile sehr gut, nur ganz leicht flugrostig, leicht entfernbar. Das Schloss läßt sich einwandfrei spannen und abschlagen. Es muss mit einiger Kraft gespannt werden, sehr stramme Feder. Der Hahn hat einen sehr festen Sitz. Der Abzugsbügel, die Kolbenkappe und das S-förmige flache Schlossgegenblech sind aus nicht magnetischem Metall (Messing) und in einem schönen original Zustand. Auch die drei Beschläge, wovon zwei (der vordere und der hintere) rechtsseitig federarretiert sind, sind aus Messing, siehe Bilder. Der Ladestock ist Original und hat ein trompetenförmiges Ende. Am Laufende befindet sich eine Federlöffelpflanzung an der Laufunterseite um ein Tüllenbajonet aufzupflanzen. Ein Messingkorn befindet sich auf dem hinteren Bund des vorderen Laufrings, siehe Bilder. Auch befindet sich in der Mitte des Laufes eine Öse am Beschlag für den Gewehrriemen. Am Abzugsbügel fehlt die Riemenöse, es ist aber ein Loch dafür vorhanden. Auf dem Vorderlader befinden sich keine Stempel oder andere Nummern, nur ein großes D am hinteren Laufende.

Ein schöner authentischer Vorderlader mit Potenzial zum Verbessern. Im Originalzustand, wird so nicht oft angeboten.

Gerne sende ich mehr Bilder, einfach anfragen.

Kaliber des glatten Laufes = 15 mm

Länge Vorderlader = 1,44 m

Länge nur Lauf = 1,04 m

Gewicht = 3,8 kg

Der Vorderlader wird sehr gut verpackt und schnell versendet. Der Versand ist kostenlos.

KEIN INTERNATIONALER VERSAND !!! Privater Verkauf daher keine Garantie, Gewährleistung oder Rücknahme!

 

Ein sehr netter E-Guner hat mir folgenden Text zu diesem Vorderlader zukommen lassen:

"Hallo, bei ihrem Modell handelt es sich um ein aptiertes preussisches Nothardt Gewehr Mod. 1801, mit der Aptierung auf Perkussion,das Anbringen von Laufringen aus Messing und abschleifen des königlichen Monogramm auf der Schlossgegenplatte wurde das Stück bei der bayerischen Landwehr weiterverwendet. siehe DWJ 2016 Seite 90 - 93" (mit freundlicher Genehmigung)
 




Altersnachweis erforderlich!


Bild(er)
Zur Ansicht die Vorschaubilder anklicken






1470 Seitenaufrufe


Keine Gebote mehr möglich!

Copyright (c) 2002-2020 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.008532 sec - runtime: 0.063138 sec