eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
02.12.2020 00:55:38
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen
CZ / BRÜNNER - Bockbüchsflinte „Mod. 502.2“ - Kaliber 7 x 57 R - 12/70 + SCHMIDT & BENDER 6 x 42
Artikel-ID: 12770537  •  ArtikelNr. des Verkäufers: JSWT-4502200186
Kategorie: Jagdwaffen > Büchsen > Repetierbüchsen
Kategorie 2: Jagdwaffen > Kombinierte Waffen
Aktueller Preis 690,00 EUR
inkl. MwSt.

SofortKauf Preis 980,00 EUR
inkl. MwSt.
Restzeit beendet
Ende 22.11.2020 21:06:20 MEZ
Gebote 0 ( Gebotsübersicht )
Höchstbieter --
  Verkäufer jagdausruestung (89)  
  Artikelstandort 42855 Remscheid
    (Deutschland)
 
    Frage an jagdausruestung
    Diesen Artikel beobachten
    Alle 0 Auktionen von jagdausruestung
    Artikelempfehlung senden
    Verstoß melden
    Einloggen zum Bearbeiten

Versand & Zahlung
Zustand der Ware: Siehe Beschreibung
Zahlung: Barzahlung, Vorkasse, Überweisung
Versand: Käufer trägt Versandspesen, KEIN internationaler Versand (NO international shipping)
Versandkosten: 45,00 EUR

Artikelbeschreibung

 

CZ / BRÜNNER

-

Bockbüchsflinte „Mod. 502.2“

Kaliber 7 x 57 R - 12/70

(Angebot im Kundenauftrag)

 

Der Name CZ / BRÜNNER steht schon seit vielen Jahrzehnten für praxisnahe und robuste Waffen aus osteuropäischer Produktion. Ohne viel Schnickschnack, kostspielige Schafthölzer und anfällige, technische Spielereien konzentrieren sich BRÜNNER - Waffen auf das Wesentliche - zuverlässige Funktion und bestmögliche Schussleistung unter sämtlichen Bedingungen, die im rauen Jagdbetrieb auftreten.

 

Zustand:

 

  • gebraucht, nahezu neuwertig bzw. sehr gepflegt

 

  • sehr gute Schussleistung auch mit bleifreier Munition (z.B. GECO „ Zero“)

 

  • selten geführt

 

  • max. Schussbelastung ca. 60 Schuss

 

  • kaum erkennbare Gebrauchsspuren (siehe Fotos)

 

 

Maße & Details:

 

  • Zweischloss – Selbstspannersystem

 

  • brüniertes Stahlbaskül mit Walzgravur

 

  • 57 mm lange 14 mm – Prismenschiene im Bereich der Laufwurzel (somit besteht optional die Möglichkeit, mittels Adapter wechselseitig ein Reflexvisier für die Bewegungsjagd in Anwendung zu bringen)

 

  • Schiebesicherung auf dem Kolbenhals

 

  • Doppelabzug – vorderer Abzug (für den Kugellauf) mit französischem Rückstecher

 

  • Nussbaum – Rechtshandschaft mit Pistolengriff und dt. Backe

 

  • schottische Fischhaut an Pistolengriff und Vorderschaft

 

  • über einen Schnäpper werkzeuglos abnehmbarer Vorderschaft

 

  • weiße Zwischenlagen an Pistolengriffkäppchen und Schaftkappe

 

  • Riemenbügel für Standard – Gewehrriemen

 

  • verlötetes Laufbündel mit durchgehender, massiver Schiene

 

  • Laufbündellänge 600 mm

 

  • werkzeuglos austauschbares Korn

 

  • seitlich justierbare Kimme

 

  • Schaftlänge 355 mm (incl. schwarzer, ca. 15 mm starker Gummischaftkappe)

 

 

Das Kaliber 7 x 57 (R)

Mit „eine der am meisten unterschätzten Patronen für die Jagd“ umschreibt der bekannte amerikanische Autor Craig Boddington das Kaliber 7 x 57(R), in dessen Heimat metrische Konstruktionen normalerweise eher wenig Beachtung fanden; Patronen mit den Bezeichnungen 7 mm Mauser und .275 Rigby sind übrigens identisch mit der 7 x 57.

In den 50-er, 60-er und 70-er Jahren war dieses Kaliber gerade im deutschsprachigen Raum eine nicht wegzudenkende Größe bei den hiesigen Jägern. Die moderaten Geschwindigkeiten und das große Geschossangebot im mittleren Gewichtsbereich ließen sie schnell zu einer der beliebtesten Universalpatronen werden.

Selbst einige ‚Professional Hunter’ in Afrika führten sie - ob Ihrer großen Beliebtheit - auf dortiges Großwild bis zum Elefanten. Hier muss man allerdings darauf hinweisen, dass es sich um extrem erfahrene und mit der Anatomie des starken afrikanischen Wildes bestens vertraute Jäger handelte. Die zahlreichen Dickhäuter die mit dieser Patrone erlegt wurden, kamen durchweg mit Schüssen ins Gehirn zur Strecke, nicht selten sogar von Leitern oder Bäumen aus.

Heutzutage ist ihre Beliebtheit bei Käufern von Neuwaffen eher zurückgegangen und zum Teil einer ‚Magnum-Manie’ zum Opfer gefallen. Doch tut man ihr unrecht, sie als veraltet oder nicht mehr zeitgemäß abzutun.

Jedes leichte bis mittelstarke Hochwild kommt mit ihr sicher zur Strecke, wenn man Schussentfernungen von um die 150-200 Meter nicht wesentlich überschreitet.

Auch der unerwartete Keiler an der Kirrung oder der durchziehende Hirsch muss nicht pardoniert werden, wenn man eine Waffe im Kaliber 7x 57 (R) mit ‚härteren’ Geschossen führt.

Ihre große Stärke liegt sicher aber in der Bejagung von Rehwild und Hochwild bis gut 50-80 kg. Bei Kammertreffern und der Verwendung von normalen Teilmantelgeschossen wird man kaum ein Reh erleben, was nicht im Knall oder nach nur wenigen Gängen liegen würde. Der Ausschuss ist selten Tennisball-groß - eher kleiner - mit reichlich Schweiß und Pirschzeichen.

Bemerkenswert sind die verschwindend geringen Blutergüsse und Versulzungen, die kaum Wildbret entwerten, was man von rasanteren Patronen in dieser oder anderen Kalibergruppen selten sagen kann.

Diese Eigenschaften machen die 7 x 57 (R) zu einer hervorragenden Wahl für Jäger, die in einem Niederwildrevier mit hohem Waldanteil jagen, in welchem gelegentlich Hochwild vorkommen kann. Hier liegen die Schussentfernungen selten über 150 Meter und dort ist dieses Kaliber auf alles angesprochene Wild absolut in seinem Element.

 

Das Zielfernrohr

SCHMIDT & BENDER „Klassik 6 x 42 LM/S“

 

Diese Zieloptik des innovativen, deutschen Traditionsunternehmens SCHMIDT & BENDER ist nicht für einen einzigen, speziellen Einsatzzweck konstruiert, sondern eher ein Universalzielfernrohr, mit dem nahezu jede jagdliche Situation gemeistert werden kann.

 

  • Linsenoberflächen frei von Kratzern, Schmutz oder anderen Gebrauchsspuren

 

  • montiert mittels erstklassig gearbeiteter EAW – Hebel – Schwenkmontage mit Augenabstand 285 mm

 

  • beide Elevationen mit Posicon* - Umdrehungsanzeige

 

  • Absehen 1

 

 

Erwerb und Versand

 

  • Die Veräußerung der o.g. Waffe erfolgt ausschließlich gegen Vorlage einer gültigen Erwerbserlaubnis!  

 

  • Kein Internationaler Versand / NO international shipping!!!

 

  • Die o.g. Waffe wird professionell verpackt und per „OVERNITE - Kurierdienst“ mit Identprüfung (die Übergabe der Sendung durch den Kurierdienst erfolgt nur gegen Vorlage des Personalausweises) - als Sicherheit für Käufer und Verkäufer - versichert versendet.

 

  • Diese Art der Abwicklung bedingt die nicht verhandelbaren Versandkosten in Höhe von € 45,00!

 

  • Bitte lesen Sie unsere AGB’s in „myGun“ vor Ihrer Gebotsabgabe !!!

 

Für unsere eGun – Auktionen können wir leider keinen Telefonsupport bereit stellen; bei eventuellen Fragen zu unseren Auktionen

erreichen Sie uns über unsere E-Mail-Adresse: michel-jagd@t-online.de.

 

Und nun viel Spaß beim Bieten.

 






EWB erforderlich!
Wichtiger Hinweis! Der Verkauf zwischen EU-Staaten muss mit dem "EU-Export-Formular" abgewickelt werden. (S. Hilfethema "vereinfachter EU-weiter Waffenverkauf")
Important Note! For sales between EU countries, use of a certain form is required. (--> Download)


K.F.Michel Jagdausrüstung Inh. U. Michel • Glassiepen 2 • 42855 Remscheid • Deutschland


Bild(er)




767 Seitenaufrufe


Keine Gebote mehr möglich!

Copyright (c) 2002-2020 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.008040 sec - runtime: 0.072546 sec