eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
07.05.2021 09:19:06
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen
Dolch Bajonett M1895 für Steyr Mannlicher Karabiner Budapest
Artikel-ID: 13999528  •  ArtikelNr. des Verkäufers: 2106  •  Kategorie: Blankwaffen > Bajonette
Aktueller Preis 91,50 EUR
Restzeit beendet
Ende 25.04.2021 20:24:32 MEZ
Gebote 22 ( Gebotsübersicht )
Höchstbieter KanalK1 (146)
 
 
  Verkäufer Dr_Birkhahn (10) 
  Artikelstandort D - 6391 Amorbach
    (Deutschland)
 
    Frage an Dr_Birkhahn
    Diesen Artikel beobachten
    Alle 4 Auktionen von Dr_Birkhahn
    Artikelempfehlung senden
    Verstoß melden
    Einloggen zum Bearbeiten

Versand & Zahlung
Zustand der Ware: Gebrauchsspuren
Zahlung: Überweisung
Versand: Käufer trägt Versandspesen, KEIN internationaler Versand (NO international shipping)
Versandkosten: 6,00 EUR

Artikelbeschreibung

Dolch Bajonett M1895 mit Scheide u. Koppelschuh für Steyr-Mannlicher Karabiner M95

Dolchbajonett mit 24,7 cm Klingenlänge, Klinge 22 mm breit, einseitig geschliffen, breite Kehlung, Laufring 15 mm Durchmesser, Holzgriffschalen doppelt genietet, Heftabschluss aus Metall mit Federstift (funktioniert einwandfrei) und Führungsfurche für die Haltevorrichtung am Oberring des Karabiners, Parierstangenprägung mit Nr. 55; gefertigt bei Österreichische Waffenfabrik Gesellschaft, Steyr (OEWG).
Metallscheide aus flach-ovalem Metallblech;
Original-Koppelschuh aus derbem Leder, stabil vernäht.

Ein insgesamt relativ gut erhaltenes Sammlerstück mit Gebrauchsspuren.

Passend zum zeitgleich bei eGun angebotenen Steyr-Mannlicher Karabiner M95 „Budapest“

„Allgemeine Informationen

Das riesige österreichisch-ungarische Heer war mit dem Steyr-Mannlicher Gewehr M1895 ausgerüstet und führte dazu dieses kurze, sehr handliche Bajonett. Auffällig ist die „umgekehrt“ montierte Klinge: bei aufgepflanztem Bajonett zeigt die Schneide nach oben. So sollten schwerere Wunden zugefügt werden können, da man bei Aufwärtsbewegungen mit dem Gewehr mehr Kraft aufbringen kann als beim Niederdrücken.

Es gab vier Varianten des M95 Bajonetts und die Version ohne Hilfskorn oder Parierstange ist einfach zu finden. Das Modell mit Hilfskorn sollte das Zielen erleichtern, falls das Bajonett auf den Karabiner gepflanzt war. Das Modell für Unteroffiziere hatte eine nach vorn gekrümmte Parierstange und eine Öse an dem Knauf. Die Parierstange diente nicht etwa zur Abwehr von Bajonettangriffen, sondern, wie die Öse, zur Befestigung einer Troddel. Die vierte, und meist seltene Version, ist eine Kombination von Hilfskorn mit Parierstange und Öse.

Auch Ernst Busch im deutschen Solingen stellte M1895-Bajonette her. Die Anzahl der hergestellten Bajonette ist nicht mit Sicherheit festzulegen. Eine mögliche Erklärung ist eine Unterstützungsleistung für Österreich-Ungarn bei der Bajonettproduktion. Eine anderer Erklärungsansatz ordnet diese Bajonette der Ausrüstung deutscher Soldaten der Ostfront zu. Diese Truppenteile waren dem österreichisch-ungarischen Heer unterstellt und wurden, um den Nachschub zu vereinfachen, mit dem österreichischen M1895 Steyr-Mannlicher ausgerüstet.

Bekannte Hersteller :

FGGY, (Femaru-Fegyver és Gépgyar), Budapest (erkennbar an der eckige Blutrinne)
OEWG, Österreichische Waffenfabrik Gesellschaft, Steyr
Ernst Busch, Solingen“

Zitiert aus: © www.bajonet.be






Altersnachweis erforderlich!


Allgemeine Informationen des Verkäufers


Bild(er)
Zur Ansicht die Vorschaubilder anklicken






1314 Seitenaufrufe


Keine Gebote mehr möglich!

Copyright (c) 2002-2021 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.006523 sec - runtime: 0.254591 sec